Treuchtlinger Arbeitgeber- und Wirtschaftsempfang bei ASP

Das Thema "Barrierefreiheit - keine Eintagsfliege, sondern eine Daueraufgabe" verstehen.

Der alle zwei Jahre stattfindende Arbeitgeber- und Wirtschaftsempfang der Stadt Treuchtlingen stand diesmal unter dem Motto "Barrierefreiheit" und wurde erstmalig bei der Firma ASP AUTOMATION GMBH an der Heusteige durch geführt.

Nach der Begrüßung durch den Firmenchef Werner Schramm zeigte sich Bürgermeister Werner Baum erfreut darüber, dass der Empfang quasi als Premiere bei ASP stattfinden konnte. Das Treuchtlinger Stadtoberhaupt erklärte im Anschluss die bereits über zweijährige Kooperation mit dem Netzwerk CEDOS der Rummelsberger Dienste in welcher auch das Qualitätssiegel "Stadt Treuchtlingen barrierefrei" erreicht wurde.

Friedrich Weickmann von den Rummelsberger Diensten, der auch die gerade im Bau befindlichen Altmühltal-Werkstätten am Ortsausgang in Richtung Wettelsheim leiten wird, informierte die Zuhörer über die vielschichtigen Bereiche der "Barrierefreiheit" und betonte das dieses Thema ganzheitlich zu verstehen sein sollte. Dabei stehen nicht nur behinderte Menschen und zu integrierende Zuwanderer im Fokus, auch die vereinfachte Kommunikation in der gesamten Gesellschaft spielt hier eine wesentliche Rolle.

Nach den Vorträgen konnten sich die Besucher das Unternehmen ASP eingehend ansehen und sich über das technische Leistungsspektrum informieren. Herr Schramm zeigte sich von dem Thema "Barrierefreiheit" durch aus beeindruckt und möchte auch in seinem Unternehmen die verschiedenen Bereiche in dieser Hinsicht prüfen. Zudem gibt es ja schon seit geraumer Zeit über die Ein-Dollar-Brille eine spezielle Verbindung von ASP und dem Haus Altmühltal in Pappenheim (Rummelsberger Dienste). ASP hat hierfür eine Brillen-Biege-Vorrichtung konstruiert und hergestellt. Weitere Infos unter NEWS / Soziale Projekte und www.eindollarbrille.de.

Bildunterschrift:
ASP Firmengründer Werner Schramm (links im Bild) erläuterte den zahlreichen Gästen anhand von Beispielen die verschiedenen Produkte und Technologien. Mit im Bild zu sehen (von links nach rechts) Bürgermeister Werner Baum, Friedrich Weickmann von den Rummelsberger Diensten und 2. Bürgermeister Richard Zäh.


(Quelle: ASP AUTOMATION GMBH / Kastenhuber Werbeagentur Treuchtlingen)